Ob offline oder online – wer seine Marke stärken möchte oder Produkte sowie Dienstleistungen verkaufen möchte, kommt ohne die Werbetrommel zu schlagen nicht besonders weit. Ausnahmen gibt es natürlich immer, sind aber in der Regel recht überschaubar. Wieso also haben Kleinstunternehmen nicht mal eine eigene Webseite? Und auch bei größeren Unternehmen besteht bei Ihrem Onlineauftritt oftmals Nachholbedarf.

Wer nun versucht, ohne eigene Webseite und ohne passendes Online-Marketing an den Start zu gehen, wird hier wohl oder übel das Nachsehen haben. Unternehmen sollten Online-Marketing als zentralen Erfolgsfaktor mit langfristiger Überlebensfähigkeit im direkten Wettbewerb sehen und sich professionelle Unterstützung durch Webdesign-Agenturen oder ähnliches holen. Diese bieten oftmals eine unverbindliche und kostenfreie Beratung an und unterstützen Sie bei Ihrem zukünftigen Vorhaben.

Was versteht man unter Online-Marketing?

Darunter versteht man alle Maßnahmen bzw. Aktivitäten die unwiderruflich zur Kundengewinnung und Kundenbindung beitragen. Die eigene Firmenwebseite oder ein Firmenprofil auf sozialen Netzwerken fällt beispielsweise darunter. Gezielte Online-Marketing Maßnahmen gehen allerdings darüber hinaus. Suchmaschinenoptimierung oder Suchmaschinenwerbung, die Pflege von Einträgen in Verzeichnismedien, Social Media Marketing sowie die Auswertung aller laufenden Maßnahmen können Agenturen übernehmen, welche sich auf Online-Marketing spezialisiert haben.

Wieso ist also Online-Marketing auch für Ihr Unternehmen wichtig?

  1. Mehr Sichtbarkeit

„Man sieht vor lauter Bäumen den Wald nicht“ So ungefähr können Sie sich das Angebot im World Wide Web vorstellen. Damit Ihre potenziellen Kunden nicht zu Konkurrenz gehen, müssen Sie online vertreten sein. Der Großteil der Verbraucher sucht zu lokalen Dienstleistungen oder Produkten in der Nähe erstmals im Internet. Erhöhen Sie also die Sichtbarkeit Ihrer Webseite, durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) bei Google und Co.

  1. Größere Reichweite

65 Millionen Internetnutzer in Deutschland können durch gezielte Suchmaschinenwerbung erreicht werden. Und das rund um die Uhr ohne Ladenöffnungszeiten oder an einem bestimmten Ort zu sein.

  1. Auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten

Mit einem Marketing Tool wie Google Ad`s lässt sich ihre direkte Zielgruppe ansprechen. Optimieren Sie Ihre Onlineanzeigen auf bestimmten Suchwörter. Somit ist ihre Onlineanzeige nur für Nutzer sichtbar, die nach dem entsprechenden Begriffen gesucht haben. So vermeiden Sie Streuverlust, welcher gut mit einem Werbeplakat an einer Säule zu vergleichen ist, nicht jeden interessierts!

und viele mehr….

Fazit

In Anbetracht dessen, das sich unser komplettes Leben immer mehr virtuell abspielt und jedermann zur jederzeit praktisch online ist, sollten Unternehmen sich dies zum Vorteil machen. Auch wenn das für Alteingesessenen Unternehmen erstmal Veränderung bedeutet, ist der Erfolg durch professionelles Marketing maßgeblich um Konkurrenzfähig zu bleiben!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Was dir sonst noch gefallen könnte