Das Sprichwort kommt nicht von ungefähr! Stockfotos werden mehr genutzt denn je, den ein Foto kann wesentlich schneller erfasst werden als einen Text, weckt leicht die Emotionen des Betrachters und lockert bereitgestellte Informationen, auf beispielsweise Webseiten, um einiges auf. Aber was genau versteht man unter den Begriff „Stockfotos“?

Der Begriff Stockfotos wird aus dem englischen „stock“ abgeleitet und bedeutet soviel wie „Bestand“ oder auch „Lager“. Das heißt, dass diese Bilder nicht speziell von einem Unternehmen beauftragt wurden, sondern „auf Vorrat“ produziert werden. Fotografen reichen Ihre Fotos bei Bildagenturen ein, welche die Fotos begutachten, taxieren und lizenzieren. Zu guter letzter bieten Bildagenturen die bewerteten Stockfotos online zum Erwerb an.

Anbieter und passende Abnehmer gibt es im heutigen Zeitalter genügend. Gewerblich betriebene Webseiten kommen ohne geeignete Bildsprache gar nicht mehr aus. Für Unternehmen lohnt es sich nicht unbedingt für eine Hand voll Bilder einen Fotografen zu beauftragen, deswegen werden in der Regel auf Stockfotos von Bildagenturen zurückgegriffen. Auch für SEO-Maßnahmen und Content Marketing werden Stockfotos gerne genutzt. Die angebotenen Themengebiete von Bildagenturen sind sehr vielfältig. Hier dürfte so gut wie jeder fündig werden! Damit den Interessenten die Suche einfacher gemacht wird, haben viele Bildagenturen Ihre Fotos in Kategorien geordnet oder sind ganz einfach durch Eingabe in der Suchfunktion zu finden.

Hierbei ist es wichtig zwischen den Anbietern zu unterscheiden, welche die Rechte an Bilder verkaufen oder lizenzfreie Stockfotos anbieten. Viele Abnehmer denken, das es sich bei lizenzfreien Bilder um kostenlose Bilder handelt.  Das ist aber nicht der Fall. Einfach gesagt, kann ein lizenzfreies Foto uneingeschränkt genutzt werden, bezahlten muss man diese in der Regel dennoch. Bei einen kostenlosem Bild ist die Ausnahme, dass es niemand mehr gibt, der Urheberrechte geltend machen kann oder freiwillig, zum Wohle der Allgemeinheit, darauf verzichtet hat.

Unternehmen sollten sich beim Erwerb von Stockfotos, besonders wenn es um große Kampagnen geht, am besten von der Bildagentur, welche die Bilder zur Verfügung stellen, hinsichtlich der möglichen Nutzung beraten lassen. Bildagenturen bieten meistens verschiedene Lizenzmodelle an und wissen in der Regel welches am besten für Ihr unternehmerisches Vorhaben geeignet ist.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Was dir sonst noch gefallen könnte